Neu in diesem Monat auf der Website Oktober 2018

Neue Veröffentlichungen in diesem Monat

  • Öffentliche Veranstaltung der IKS zum Thema: Deutsche Revolution

    Vor 100 Jahren zitterten die Herrschenden vor der Arbeiterklasse

    Ein solcher Titel mag heute seltsam erscheinen, so sehr ist dieses gewaltige historische Ereignis in Vergessenheit geraten. Der herrschenden Klasse ist es gelungen, es aus dem Gedächtnis der Arbeiter zu löschen. Doch 1918 richteten sich alle Augen auf Deutschland, Augen voller Hoffnung für das Proletariat, während die Herrschenden mit Schrecken auf die Ereignisse starrten.

  • In Nicaragua herrscht Staatsterror – das Chaos verbreitet sich in der Region

    Am 8. September mobilisierte das sandinistische Regime von Daniel Ortega seine Anhänger, um den "Siegreichen September" zu feiern, weil es seiner Meinung nach einen "Putschversuch" verhindern konnte. Dieser Sieg des Regimes hat schreckliche Folgen hinterlassen: etwa 450 Tote,[1] Dutzende von Vermissten, Tausende von Verwundeten, Hunderte von Gefangenen und der Exodus von Tausenden von Nicaraguanern.

  • Internationale Revue 55

Nachruf

  • Unsere Genossin Elisabeth ist gegangen

    Unsere Genossin Elisabeth hat uns im Alter von 77 Jahren verlassen. Sie starb in der Nacht vom Samstag auf Sonntag, den 18. November an Atembeschwerden, die zu einem Herzstillstand führten.

Flugblatt der IKS

  • Gegen die Armut und Verschlechterung unserer Lebensbedingungen

    Wie kämpfen, um die Regierung und Arbeitgeber zum Nachgeben zu zwingen?

    Das Ausmaß der Mobilisierung der "Gelbwesten" zeugt von der gewaltigen Wut im Innern der Gesellschaft, besonders in der Arbeiterklasse über die Austeritätspolitik der Macron-Regierung.

Internationale Revue 55

  • Editorial

    Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu – ein Jahr reich an historischen Erinnerungen.

  • Vor 100 Jahren zitterten die Herrschenden vor der Arbeiterklasse

    Ein solcher Titel mag heute seltsam erscheinen, so sehr ist dieses gewaltige historische Ereignis in Vergessenheit geraten. Der herrschenden Klasse ist es gelungen, es aus dem Gedächtnis der Arbeiter zu löschen. Doch 1918 richteten sich alle Augen auf Deutschland, Augen voller Hoffnung für das Proletariat, während die Herrschenden mit Schrecken auf die Ereignisse starrten.



Newsletter type: