Inhalt

I. Teil: Die Italienische Linke, 1922-1937

- Die Kritiken ‚Battaglia Comunistas‘ gegenüber der Italienischen Fraktion im Ausland

- Die Bedingungen für die Umwandlung der Fraktion zur Partei

- Die Debatte von 1935: Fatalismus oder Voluntarismus

- Die Debatte von 1935-37: Hin zum imperialistischen Krieg oder hin zum Aufschwung des Klassenkampfes

- Die historische Scheidungslinie der Jahre 1935-37

- Der Spanienkrieg: Teilnahme oder revolutionärer Defätismus?

II. Die Internationale Kommunistische Linke 1937-52

Das Verhältnis Fraktion – Partei in der marxistischen Tradition – von Marx bis Lenin, 1848-1917

1. Von Marx bis zur II. Internationale

- Marx, der Bund der Kommunisten, die I. Internationale und die Lehren der Konterrevolution

- Die Dialektik Fraktion – Partei wird deutlich in der historischen Entwicklung der Arbeiterbewegung

- Das Problem der Fraktion in der II. Internationale

3. Von Marx zu Lenin, 1848 - 1917

-  Lenin und die Bolschewiki

- “Ohne die Fraktionen wäre Lenin selbst ein Bücherwurm geblieben“

- Von der Bolschewistischen Fraktion der SDAPR zur Kommunistischen Partei Russlands

Anhang: OCTOBRE , Februar 1938

DAS LEBEN DER FRAKTIONEN DER INTERNATIONALEN KOMMUNISTISCHEN LINKEN

DIE ITALIENISCHE FRAKTION

DIE BELGISCHE FRAKTION