Inhaltsverzeichnis - Deutsche Revolution

  • Inhalt

  • Einleitung
  • 1) Die Revolutionäre in Deutschland im 1. Weltkrieg

  • Die Revolutionäre und ihr Kampf gegen den Krieg
  • Die Revolutionäre international
  • Das Kräfteverhältnis gerät ins Wanken
  • Die russische Revolution – Auftakt der revolutionären Welle
  • Die Intervention der Revolutionäre
  • Die Ausdehnung der Revolution auf die Zentren des Kapitalismus lebenswichtig
  • Die Januarkämpfe: Die SPD Speerspitze der Bourgeoisie gegen die Arbeiter
  • Die Beendigung des Krieges nur möglich durch das Wirken der Revolutionäre
  • 2) Der Beginn der Revolution

  • Die Revolutionäre bereiten den Aufstand vor
  • Die Ereignisse des 9. November
  • Die Arbeiter griffen nach der Macht – die Kräfte der Bourgeoisie standen Gewehr bei Fuß
  • Die zwei Waffen des Kapitals: politische Sabotage und Repression
  • Die Intervention der Revolutionäre
  • Die Arbeiterräte – Speerspitze der Revolution und die Sabotage durch die Bourgeoisie
  • Der Reichsrätekongress
  • Das Lebenselixier der Revolution: Die Massenaktivität
  • Die Aufgabe kann nur international gelöst werden
  • Die Bourgeoisie hatte die Lehren aus Russland gezogen
  • Die Laster der Vergangenheit
  • 3) Der verfrühte Aufstand

  • Die militärische Provokationen vom 6. und 24. Dezember
  • Die SPD stachelte zum Mord an den Kommunisten an
  • Die Falle des verfrühten Aufstands in Berlin
  • Der Aufstand – nur eine Frage der Partei?
  • Der Aufstand stützt sich auf den revolutionären Aufschwung der Klasse
  • Die zentrale Rolle der Kommunisten
  • Das Drama der zersplitterten Kämpfe
  • Bremen im Januar, das Ruhrgebiet im Februar, Mitteldeutschland im Februar und März, wieder Berlin im März, die bayrische Räterepublik im April,
  • 4) Fraktion oder Partei

  • Die Fraktionsarbeit
  • Die Strömungen in der Arbeiterbewegung
  • Welche Intervention gegenüber dem Zentrismus? Programmatische Klarheit vor Einheit
  • 5) Von der Fraktionsarbeit zur Gründung der KPD

  • Der gescheiterte Versuch der Parteigründung durch die Linksradikalen
  • Die Intervention der Spartakisten in den revolutionären Kämpfen
  • Die Gründung der KPD
  • Die Organisationsfrage auf dem Parteitag
  • Die Schwächen bei der Organisationsfrage
  • Der marxistische Flügel zur Organisationsfrage in der Minderheit
  • Die Laster der Vergangenheit
  • Der Parteiaufbau kann nur international erfolgen
  • 6) Der gescheiterte Organisationsaufbau

  • 1919: Nach der Repression die KPD von der Bühne der Kämpfe abwesend
  • Der 2. Parteitag im Oktober 1919: Von der politischen Verwirrung zur organisatorischen Zerstreuung
  • Ein Bruch darf nur auf der klarsten Grundlage erfolgen
  • Falsche programmatische Positionen öffnen die Tür zum Opportunismus
  • Die Bourgeoisie trieb das Auseinanderbrechen der Partei voran
  • 7) Die Gründung der KAPD

  • Wie die Schwächen bei der Organisationsfrage zum Verschwinden der Organisation führen
  • Das Drama der Selbstverstümmelung
  • Die falschen Organisationsauffassungen der KPD beschleunigen ihren weg zum Opportunismus
  • „Die deutsche Revolution": Geschichte der Schwäche der Partei
  •  
  • 8) Der Kapp-Putsch: Die Rechten greifen an, die Demokratie fügt den Arbeitern die Niederlage bei

  • Die Bourgeoisie setzt den Versailler Vertrag zur Spaltung der Arbeiterklasse ein
  • Der Kapp-Putsch: Die Rechten greifen an
  • Die Reaktion der Arbeiterklasse: Der bewaffnete Abwehrkampf
  • Die Grenzen der Reaktion der Arbeiter
  • SPD und Gewerkschaften: Speerspitze bei der Niederschlagung der Arbeiterklasse
  • Seit dem 1. Weltkrieg sind alle bürgerlichen Parteien reaktionär und Todfeinde der Arbeiterklasse
  • Die Schwäche der Revolutionäre - für die Arbeiterklasse fatal
  • Die Arbeiterklasse sollte die Kosten des Krieges tragen

    9) Die Märzaktion 1921: Die Gefahr kleinbürgerlicher Ungeduld

  • Die Bourgeoisie sucht die Arbeiter zu provozieren
  • Die Revolution forcieren?
  • Welche Bilanz aus den Märzkämpfen?
  • Falsche Organisationsauffassungen – eine Fessel für die Fähigkeit der Partei zur Selbstkritik
  • Die Reaktion der KAPD
  • Die Haltung der Komintern zur Märzaktion
  • Welche Haltung einnehmen?
  • 10) Der Rückfluss der revolutionären Welle und die Entartung der Kommunistischen Internationale

  • Die internationale Bourgeoisie vereinigte sich, um die revolutionäre Welle zu stoppen
  • Die Entwicklung der Komintern vom 2. zum 3. Kongress
  • Der rückläufige Klassenkampf verlieh dem Opportunismus Auftrieb
  • Der Schlachtruf ‚Zu den Massen‘ – ein Schritt zur opportunistischen Verwirrung
  • Die Debatte um die Entwicklung in Russland
  • Wer übt die Kontrolle über den Staat aus? Partei oder Räte?
  • 11) Die Kommunistische Linke und das Problem des wachsenden Konfliktes zwischen dem russischen Staat und den Interessen der Weltrevolution

  • Der Beitrag der KAPD
  • Der wachsende Konflikt zwischen dem russischen Staat und den Interessen der Weltrevolution
  • Die Schwächen der KAPD bei der Organisationsfrage
  • Wie gegenüber der Gefahr der Entartung der Komintern reagieren? Flucht oder Kampf?
  • Die falschen Antworten der Kommunisten aus Russland
  • Der Rückfluss des Klassenkampfes ermöglichte die Entfaltung des Staatskapitalismus
  • Wuchern des Staatsapparates in Russland
  • Der 4. Kongress der Komintern: Die Unterwerfung unter den russischen Staat
  • 12) 1923: Die Bourgeoisie will der Arbeiterklasse eine entscheidende Niederlage beifügen

  • Die verheerende Politik der KPD: Schutz der Demokratie und Einheitsfront
  • Mit dem Abebben der revolutionären Welle – Zuspitzung der imperialistischen Konflikte
  • Die Provokation der Ruhrgebietsbesetzung: Welche Aufgaben der Arbeiterklasse?
  • Die Komintern treibt die Arbeiter in die Falle des Nationalismus
  • Die KPD und die Hoffnung auf ein ‚nationales Bündnis‘
  • Nationalistische Lockrufe an die patriotische Kleinbourgeoisie
  • Die Arbeiterklasse wehrt sich auf ihrem Klassenterrain
  • Die KPD gegen die Intensivierung der August-Kämpfe
  • 13) 1923: Eine Niederlage, die das Ende der weltweiten revolutionären Welle bedeutete

  • Die Komintern verirrte sich im Abenteuer des Aufstands
  • Ungünstige Bedingungen
  • Die Aufstandsvorbereitungen
  • Aufstand durch ein Regierungsbündnis mit der SPD?
  • Chronik einer angekündigten Niederlage
  • Die Lehren der Niederlage
  • Die Unfähigkeit der Komintern und der KPD, die wahren Lehren zu ziehen
  • Geschichte der Arbeiterbewegung: