Sparprogramm/Konjunkturprogramme

Sparprogramm/Konjunkturprogramme

Der Kapitalismus ist in einer Sackgasse: weder Sparpolitik noch Konjunkturprogramme werden daran etwas ändern

„Die G20 ist auf der Suche nach einem neuen Weg
die Welt zu regieren". Dermassen ambitiös titelte ein Artikel in der Zeitung Le
Monde
vom 26. Juni 2010 zum letzten Gipfeltreffen der Grossmächte. Eine
wahrlich hohe Erwartung angesichts der katastrophalen Lage der Welt!

Hoffnungen auf eine Besserung zu haben ist
tatsächlich nachvollziehbar. Doch in den letzten zwei Jahren haben sich die
Angriffe gegen die Lebensbedingungen der Arbeiterklasse nur verschärft. Trotz
all der grossartigen Ankündigungen eines baldigen, oder schon eingetretenen,
wirtschaftlichen Aufschwungs stagniert die Weltwirtschaft, und die Zukunft
sieht düster aus. Das Treffen der Regierungschefs die über die Weltwirtschaft
entscheiden, und damit auch das Schicksal der Weltbevölkerung in den Händen
halten, versprach nach einem Weg zu suchen der alles besser werden lässt.

Theoretische Fragen: 

Aktuelles und Laufendes: 

RSS - Sparprogramm/Konjunkturprogramme abonnieren