Öffentliche Veranstaltungen zur Russischen Revolution

100 Jahre Russische Revolution
100 лет русской революции

Hundert Jahre nach dem Oktoberaufstand 1917 in Russland werden wir öffentliche Diskussionen über die Bedeutung der Russischen Revolution für den heutigen Klassenkampf veranstalten. Wir werden ihre historische Bedeutung als einen ersten Anlauf zur Weltrevolution gegen den Kapitalismus, ihre gewaltigen politischen und organisatorischen Errungenschaften sowie den tragischen Prozess ihrer Degeneration und Niederlage betrachten.
Es wird von unserer Seite eine Einleitung geben, welche die Veranstaltung eröffnet. Wir hoffen, dass andere Gruppen und Einzelpersonen sich vom Thema angesprochen fühlen, und versuchen, die Geschichte – und die Zukunft für uns – aus der Sicht der Arbeiterklasse zu verstehen.

Folgende Fragen könnten diskutiert werden:
Ist die Russische Revolution noch relevant? Ist eine Revolution noch möglich?
Ist die Revolution überhaupt nötig?
Kann der Kapitalismus nicht reformiert werden?
Was spielte die demokratische Ideologie in Russland für eine Rolle?
Was ist in der Oktoberrevoltion wirklich passiert?
Was hatten die Sowjets und Bolschewiki für eine Bedeutung?
Was waren die Gründe für die Degeneration?
Was sind die Lehren aus der Revolution für die zuküftigen Klassenkämpfe?

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und Diskussion!


Zürich
Samstag, 4.11.2017, 18:00, Volkshaus Zürich,
Stauffacherstrasse 60 (beim Helvetiaplatz), 8004 Zürich


Berlin
Samstag, 11.11.2017, 18:00, Schankwirtschaft Laidak, Boddinstr. 42/43, Neukoelln