Proteste in Spanien

Proteste in Spanien

Was steckt hinter der Kampagne gegen die “Gewalttätigen” und den Ereignissen in Barcelona?

Die Bewegung des 15M schwächt sich ab; zum Teil wegen der Ermüdung nach den vielen Tagen der Mobilisierung, aber auch aufgrund der Sabotage von Innen heraus durch DRY[1] und von Außen durch das Eingreifen der Medien und die Intervention von Politikern, der Landesregierung und der Regionalregierungen.

Aktuelles und Laufendes: 

Solidarität mit den “Empörten” in Spanien – Die Zukunft gehört der Arbeiterklasse!

Zu einem Zeitpunkt, als in vielen Ländern die Scheinwerfer auf den Skandal um Dominique Strauss-Kahn, den wegen des Vorwurfs sexueller Übergriffe verhafteten IWF-Chefs, gerichtet waren, erschütterte etwas viel Wichtigeres Europa: die gewaltige soziale Protestbewegung in Spanien, die sich seit dem 15. Mai nach der Tag und Nacht andauernden Besetzung der Puerta Del Sol in Madrid gebildet hat.

Aktuelles und Laufendes: 

Vom Tahrir-Platz zur Puerta del Sol

Wie immer die Ereignisse in Spanien sich letzten
Endes entwickeln werden und ungeachtet der Konfusionen oder Illusionen der
Beteiligten, diese Ereignisse sind von historischer Bedeutung; sie stellen eine
wichtige Stufe der Entwicklung des Klassenkampfes dar.

 

Leute: 

Aktuelles und Laufendes: 

RSS - Proteste in Spanien abonnieren